Willkommen
Über mich
Meine Fotos
Hunde Homepage
Gästebuch
Kontakt
Linkliste
Impressum
Galerie
Der Harzer Fuchs
Forum Altdeutsche Hütehunde



 

Der Harzer Fuchs gehört zu den altdeutschen Hütehunden. Seine ursprüngliche Aufgabe war und ist es, das Rote Harzer Höhenvieh zu hüten. Er ist also eigentlich ein Kuhhund. Heute wird er jedoch vorwiegend zum Hüten von Schafen verwendet.
Wie auch die anderen Altdeutschen Hütehunde ( Westerwälder Kuhhund, Gelbbacke, Schafpudel, Stumper, Tiger oder Strobel) ist auch der Harzer Fuchs leider selten geworden, obwohl gerade der Harzer Fuchs sich in letzter Zeit aufgrund seiner guten Eigenschaften und wohl auch seines attraktiven Äußeren auch neue Betätigungsfelder erobert.

Er ist ein arbeitsfreudiger Hund, der sehr viel Bewegung und Beschäftigung braucht. Lauffreude und Lerneifer liegen ihm im Blut, ebenso der Hütetrieb. Er bewacht jedoch auch zuverlässig seine Herde und sein Grundstück.

Wer sich einen solchen Hund anschafft, sollte sich im Klaren darüber sein, dass dieser Hund täglich viel Zeit und Bewegung im Freien (ich meine    damit auch Möglichkeit zum Freilauf) unbedingt braucht. Eine liebevolle, aber konsequente Erziehung und die Auslastung seiner körperlichen und geistigen Fähigkeiten sind unerlässlich. Wenn man dies beachtet, ist er ein hervorragender, aber anspruchsvoller Familienhund.
Hat man jedoch zu wenig Zeit oder Gelegenheit, kann sein Hütetrieb zum Problem werden, den er dann an Joggern, Rad- Mopedfahrern, Kindern oder Möbeln "austobt".

Für Feierabend- oder Wochenendhundehalter ist ein Hütehund keinesfalls geeignet!

Von einer reine Wohnungshaltung ist meiner Meinung nach dringend abzuraten!
Unser Willi ist jedenfalls ein absoluter OUTDOOR- Hund, obwohl er Zugang zum Haus hat!


P.S. Noch ein Wort zur Diskussion bezüglich der Zucht der Altdeutschen Hütehunde: Ich kann die Position des AAH durchaus nachvollziehen, der die hervorragenden Hüteeigenschaften dieser Rasse(n) zu erhalten bemüht ist. Wenn man jedoch sieht, dass viele Schäfer andere Rassen (Bordercollie...) halten, habe ich die Befürchtung, dass diese Rasse(n) in Vergessenheit geraten, obwohl gerade der Fuchs in den letzten Jahren, Gott sei Dank, wieder im Aufwind ist. Ich bin seit 50 Jahren selber Hundehalterin, seit 2 Jahren besitzen wir unseren ersten Harzer Fuchs, obwohl wir keine Schafe halten, nur eine große Familie:

Wir hatten in all den vielen Jahren tolle Hunde, aber Willi ist unser absoluter Traumhund!!!



Warum sollen diese phantastischen Hunde mit ihren tollen Eigenschaften (bei strenger Zuchtauslese!) nicht einer breiteren, aber verantwortungsbewußten Hundehaltergruppe bekannt gemacht werden?